Skip to main content

Riegele

Gründungsjahr: 1386 als Brauerei „Zum Goldenen Ross“

Ort der Brauerei: Augsburg

 

Namen der Gründer und kurze Vorgeschichte von Riegele

riegele craft beerBis ins Jahr 1386 reicht sie zurück, die stolze Geschichte der Brauerei “Zum Goldenen Roß”. Anno 1884 erwarb Sebastian Riegele sen. diese traditionsreiche Augsburger Braustätte, die sich zum kleinen Kreis der ältesten Brauereien der Welt zählen darf. Von Anfang an, braute er dort mit viel handwerklicher Sorgfalt und Leidenschaft seine typischen Bierspezialitäten, die in Augsburg und Umgebung rasch höchste Anerkennung fanden.

Das Unternehmen entwickelte sich so gut, dass sein Sohn, Commerzienrat Riegele, bereits 1911 einen Neubau vor den Toren der Stadt Augsburg in Angriff nahm. Damit war der Grundstein für eine weitere erfolgreiche Entwicklung gelegt. Gleichzeitig schuf er das Riegelehaus, ein Gebäude in reinem Jugendstil, das noch heute ein Wahrzeichen Augsburgs ist.

Eine eigene Mälzerei wurde erworben, und der Zukauf verschiedener Gastwirtschaften sicherte den Bierabsatz. Damit war die Grundlage für die spätere Entwicklung gelegt. Heute ist das Brauhaus Riegele die größte Privatbrauerei Augsburgs und noch immer vollständig in Familienbesitz und das bereits in der fünften Generation.

Wie kam es zur Gründung? Was hat die Gründer inspiriert?

Wahrscheinlich die Lust auf ein richtig gutes Bier! Aber das ist wirklich lange her!

Wie entstand der Name der Brauerei/Marke?

Sebastian Riegele freute sich seinen Namen auf dem eigenen Bier zu sehen und so wurde der Familienname Brauereiname.

Was ist die Philosophie der Brauerei, worin unterscheidet sie sich von anderen?

Was braucht ein gutes Bier: Leidenschaft, Hingabe und Wissen. Dafür steht die Riegele BierManufaktur seit 630 Jahren!

Welche Ziele verfolgen die Gründer in den kommenden Jahren mit ihrer Brauerei?

Jeden Tag noch ein wenig besser werden! Die Reise zum Bier hat gerade erst begonnen!

Welches war das erste selbst gebraute Craft Beer?

Riegele BAYERISCH ALE 2Ein Ale – wunderbar fruchtig!

Welches ist das erfolgreichste Craft Beer im Sortiment?

Simco3 – ein IPA aus dreierlei Hopfensorten!

Welches ist das persönliche Lieblingsbier der Brewer und warum?

Die Vielfalt ist nie zu ersetzen. Je nach Laune!

Wie hoch war der Craft Beer-Ausstoß der Brauerei im Vorjahr?

Wer in Mengen denkt, hat Craft nicht verstanden! Das coolste Bier aktuell ist unser Bayerisch Ale2 – mit Sierra Nevada eingebraut!

Wird das Craft Beer auf eigenen Anlagen gebraut?

…mit eigenem Tiefenbrunnen, eigener Hefereinzucht, eigenem Mälzer und Hopfenbauern! Na logisch!

Ist es möglich, die Brauerei zu besichtigen und die Biere vor Ort zu probieren?

Ja, wir bieten Führungen mit Verkostungen, Seminare und Braukurse an.

BierKult(o)uren: (Brauereiführung)

Hier können alle unsere Traditionsbiere verkostet werden. (mit Brotzeit)

Gemischte Runden im Reifekeller:

Verkostungen unserer „Craft-Biere“

Braukurse:

Hier kann man unter Anleitung sein eigenes Bier in unserer Biermanufaktur brauen (Gruppen).

Der Riegele Bierexpertenclub:

Hier kommen alle traditionellen Bierliebhaber und „Craft-Bier-Fans“ auf ihre Kosten. Bei zahlreichen Veranstaltungen und Verkostungen, Messen und Ausflügen, kann jeder  die Vielfalt der BierWelt entdecken.

Wo kann man das Sortiment aktuell kaufen? Wird es auch online angeboten?

Unsere Biere/Brausspezialitäten sind bei vielen Getränkehändlern in ganz Deutschland und im Ausland erhältlich. Wir freuen uns, dass laufend neue Händler und Gastronomen auf unsere Biere aufmerksam werden.

Kontaktdaten

Riegele BierManufaktur
Frölichstr. 26
86159 Augsburg

Kontakt: Sebastian Benedikt Priller-Riegele
Telefon: 0821/32090

E-Mail: info@riegele.de
Website: www.riegele.de
Social Media: facebook.de/BrauhausRiegele



Bester Weizenbock Riegele Augustus 8 – Bierspezialität aus Augsburg

ab 4,29 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen *
Riegele Ator 20 – Dunkler Bock

4,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen