Skip to main content

Labieratorium Paket (12x 0,33l)

32,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. Dezember 2021 7:26

Hier haben wir ein schönes Paket von LaBieratorium aus Cottbus. Es beinhaltet unter anderem das F60 Paranoid IPA, das 2017 Gold beim Meininger Craft Beer Award gewonnen hat. Selbstverständlich probieren wir uns quer durch alle Sorten der jungen Craft-Brauerei. Eines vorweg: Jedes der Biere ist solide, weshalb dieses Paket wirklich empfehlenswert ist!

Labieratorium Paket – Ergebnisse im Craft Beer Check

Folgende Sorten haben wir bereits probiert:

LaBieratorium Weizen: Hier haben wir ein Craft-Weizen, das sich in erster Linie durch die Zugabe von Aromahopfen (Simcoe) vom Standard-Weißbier unterscheiden sollte. Neben Weizenmalz kommt auch Gerstenmalz zum Einsatz. Geruch: Ausgeprägte Limette und Kräuter in Verbindung mit Röstaromen – erinnert etwas an frisches Brot. Geschmack: Zunächst cremige Banane, dann kommt ein ordentlicher Spritzer Zitrone dazu. Das Bier geht in eine leichte Säure über. Hopfenbittere kommt kaum auf, was bei diesem Bierstil auch so sein muss. Gegen Ende ergeben sich noch Kräuternoten und sogar eine leichte Schärfe. Insgesamt sehr spritzig und säuerlich, wodurch ein sommerlich-erfrischendes Gesamtpaket entsteht. Gut gemacht!

LaBieratorium Weizenbock: Dieser Bock soll laut Brauerei eine ausgeprägte Fruchtigkeit entfalten. Der Alkoholgehalt beträgt relativ moderate 6,4 %. Verwendeter Hopfen: Tettnanger, Perle und Simcoe. Weizenbock ist ohnehin einer unserer Lieblingsbierstile, weshalb wir voller Vorfreude sind. Farbe: Tiefes Dunkelgelb, ins Bräunliche gehend. Der Geruch ist wenig intensiv und erinnert dezent an Mango. Im Antrunk haben wir direkt eine süßliche Malzbetonung. Entzückende Mango-Aromen machen sich breit. Danach geht der Weizenbock in eine recht ausgeprägte Säure über. Wie beim zuvor verkosteten Weizen entstehen auch beim Bock wieder leichte Kräuternoten und etwas Pfefferschärfe. Die Kohlensäure könnte gar etwas weniger sein. Fazit: Wir hätten uns mehr Komplexität erwartet. Im Prinzip ähnelt der Weizenbock stark dem LaBieratorium Weizen und hebt sich leider nicht genügend davon ab. Dennoch ein solides Bier.

LaBieratorium F60 Paranoid IPA: Ein kaltgehopftes India Pale Ale mit 7,2 % Alk. Gold beim Meininger Craft Beer Award 2017! Diese Auszeichnung wurde aus unserer Sicht völlig zurecht verliehen. Zu den Gründen: Aus ganzen fünf Hopfensorten (Columbus, Simcoe, Amarillo, Sorachi Ace, Cascade) wurde hier ein hervorragendes IPA kreiert. Es präsentiert sich gelblich und naturtrüb. Die hübsche, feine Schaumkrone ist äußerst stabil. Der herb-fruchtige Geruch erinnert an Kräuter, Zitrone und Grapefruit. Etwas Mango ist ebenfalls dabei. Antrunk: Die 85 IBU schlage direkt erbarmungslos zu. Im Hintergrund gesellen sich tropische Früchte wie Mango, Maracuja, Grapefruit und Zitrone dazu. Die dezente Kohlensäure führt dazu, dass der Körper cremig und schwer wirkt. Der Alkohol ist durchaus spürbar, jedoch nicht unangenehm. Der Abgang ist trocken, aber die Bittere hat zugunsten von Karamell etwas abgenommen. Fazit: Ein schweres Hopfenbrett, das IPA-Fans auf jeden Fall schmecken wird.

LaBieratorium Schwarze Pumpe (Porter): Das einzige dunkle Bier im Sortiment von LaBieratorium. Es bringt 6,6 % Alk. mit. Amber Malz, Röstmalz Typ I, Weizenmalz hell und Wiener Malz kamen zum Einsatz. Farblich präsentiert sich das Porter tiefschwarz. In der Nase haben sehr ausgeprägte Noten von Kaffee und Vollmilchschokolade. Auch Röstaromen, Trockenpflaumen und Johannisbeeren sind mit dabei. Im ersten Moment schmeckt das Porter von LaBieratorium minimal fruchtig (ein Spritzer Zitrone) und geht dann zum Kaffee, Karamell und der Schokolade über. Etwas Lakritz scheint auch dabei zu sein. Immer wieder sind Raucharomen zu verspüren. Gegen Ende nehmen Kaffee und Schokolade etwas ab, und werden teilweise durch feine Kräuter ersetzt. Insgesamt ist das Bier sehr weich, cremig und vollmundig. Wirklich hervorragend!

LaBieratorium Alte Welt Ale: Hier kommen Herkules, Saphir und Cascade zum Einsatz. Außerdem wird – einer uralten Tradition folgend – Rauchmalz verwendet. Der Duft ist wunderbar – er erinnert an Nektarine, Traube, Zitrone und auch etwas an Erdbeere. Röstaromen sind ebenfalls an Bord. Im spritzigen Antrunk ist vor allem Limette präsent. Es folgt ein Übergang zu einem leicht süßen, runden Malzkörper, bevor das dezent hopfen-bittere Finale folgt. Von Anfang an ist eine Rauchnote mit im Spiel, die das Bier deutlich von anderen Ales abhebt und es damit äußerst eigenständig macht.

LaBieratorium Blond (Kellerpils): Wir lieben Kellerbier und mögen Pils. Was kann da besser sein, als die Kombination aus Beidem? Tatsächlich entspricht das „Blonde“ unseren Erwartungen. Ein naturtrübes Pils mit wenig Kohlensäure – wunderbar! Auch geschmacklich wurden die Vorzüge eines „Zwickl“ und eines Pilseners sehr gut kombiniert. Das Bier ist insgesamt weniger herb als ein klassisches Pils. Es bringt zudem wesentlich mehr Aromavielfalt mit. Der Hopfen macht das Kellerpils nicht nur leicht bitter, sondern bringt auch eine gewisse Fruchtigkeit (Richtung Zitrus) und blumige Noten mit ins Bier. Eine tolle Erfrischung!

Beschreibung des Anbieters

Inhalt des Paketes:

  • 2 x Labieratorium Blond (0,33l): Das ,,Blonde“ aus dem LaBieratorium ist ein nach deutschem Reinheitsgebot gebrautes, untergäriges, hellgoldenes Kellerpils und wird vom namensgebenden, klassisch feinporigem Schaum gekrönt.
  • 2 x LaBieratorium Weizen (0,33l): Die fruchtige Note verdankt das Weizen insbesondere dem Aromahopfen Simcoe, der sich aber auch wegen seines markant bitteren Aromas großer Beliebtheit erfreut.
  • 2 x LaBieratorium F60 Paranoid IPA (0,33l): Neu aus Cottbus: Ein wuchtiger Ausflug in eine Welt von Zitrusfrüchten, Kokospalmen und Sommerfrische. Das F60 Paranoid, wenn EINE Realität einfach nicht genug für dich ist!
  • 2 x LaBieratorium Alte Welt Ale (0,33l): Neu aus Cottbus und dennoch klassisch. Ein rauchig- fruchtiges Bier in Erinnerung daran das im Mittelalter alle Biere Raucharomen hatten. Für alle Rauchbier Liebhaber und alle die es gerne werden wollen.
  • 2 x LaBieratorium Weizenbock (0,33l): Der Labieratorium Weizenbock ist ein besonderer Vertreter seiner Art.
  • 2 x LaBieratorium Schwarze Pumpe (0,33l): Tiefschwarzes Bier mit Aromen von frischen Steinfrüchten wie Feige und Aprikose.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


32,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. Dezember 2021 7:26